3 Rezepturen
01.04.2009 - Eschborn
Foto: ABDA

Das Ergebnis unterstreicht die Bedeutung der Herstellung individueller Arzneimittel für Patienten, die mit den auf dem Markt verfügbaren Fertigarzneimitteln nicht adäquat behandelt werden können.

Bei den Hautärzten, die mit 48 % den größten Anteil an der Verschreibung individueller Allgemeinrezepturen haben, liegen die Ausgaben pro Rezeptur durchschnittlich bei rund 16 Euro. Allgemein- und Praktische Ärzte, die mit einem  Anteil von 22 % an zweiter Stelle hinsichtlich der Verordnung allgemeiner Rezepturen stehen, verschreiben Rezepturen für durchschnittlich 22 Euro.

(Bild: ABDA)