Zahl des Monats3,8

Sidebar menu

Wir trauern um unseren Vorstandsvorsitzenden, Herrn Dr. Andreas Kiefer

04.09.2020

Foto: ABDA

Mit großer Bestürzung und Trauer mussten Vorstand, Geschäftsführung und alle Mitarbeiter des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts e. V. (DAPI) vom Tod ihres Vorsitzenden, Dr. Andreas Kiefer, erfahren. Wir alle sind zutiefst betroffen und unendlich traurig.
Andreas Kiefer war für uns, die wir für das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut (DAPI) e. V. als Mitarbeiter in Haupt- und Ehrenamt tätig sind, ein ganz besonderer Vorsitzender.
Seit Oktober 2009 hat er zunächst als stellvertretender Vorsitzender, seit Dezember 2011 als Vorsitzender unseren Verein, dessen Aufgabe es ist, aus enorm vielen Daten wertvolle Aussagen zur Arzneimittelversorgung in der Bundesrepublik Deutschland zu extrahieren, geleitet. Er war es, der sich dem weiteren Ausbau der Fähigkeiten des DAPI auf seinen noch recht neuen Vereinszweck verantwortlich gestellt hat. Andreas Kiefer ist mit uns allen gemeinsam durch die Höhen und Tiefen der Umsetzung gegangen. Eine große Aufgabe für einen kleinen Verein. Da braucht es schon einen ganz besonderen Chef.
Eben einen Menschen wie Andreas Kiefer. Einen der sich stets mit vollem Einsatz kümmert. Egal, ob es große Dinge waren oder kleine Ereignisse, immer war Andreas Kiefer für uns da, hatte für alle ein Ohr. Dabei vermochte es Andreas Kiefer mit seinem ganz eigenen Humor, seinem profunden Wissen und nicht zuletzt seinem politischen Instinkt stets für „sein“ DAPI den besten Weg zu finden. Andreas Kiefer war neugierig, fasziniert von den Möglichkeiten, mit Hilfe von Daten Gutes für die Menschen zu tun, besser zu helfen und besser zu heilen.
Lieber Andreas, dein Credo „Apotheker sind und bleiben die Garanten einer sicheren Arzneimittelversorgung. Mein Ziel ist es, den Heilberuf des Apothekers und sein Ansehen in der Öffentlichkeit weiter zu stärken“ hast du, auch in unserem DAPI, nicht nur gesagt, sondern auch mit Herz und Seele gelebt.
Wir werden dein herzliches Lachen, deine menschliche Wärme, deinen Weitblick und dein politisches Gespür vermissen. Wie gerne hätten wir dich weiter bei unseren stets gemeinsamen DAPI-Sitzungen und Konferenzen dabei gehabt.
Wir sind unendlich traurig! Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt deiner Familie.

Dr. Peter Froese, stv Vorsitzender des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts e. V. (DAPI), für den Vorstand und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des DAPI e. V.

zurück zur Übersicht