Zahl des Monats18,4

Sidebar menu

Pressespiegel

  • 1

    03.01.2011

    (DÄ) Ärzte verschreiben deutlich mehr Opioide

    Ärzte verordneten 2009 für rund 20 Prozent mehr Patienten Opioide als fünf Jahren zuvor.

    mehr

  • 1

    16.12.2010

    (PZ) DAPI auf der 17. Jahrestagung der GAA vertreten

    Die 17. Jahrestagung der Gesellschaft für Arzneimittelanwendungsforschung und Arzneimittelepidemiologie (GAA) fand am 25. und 26. November an der Universität Osnabrück statt. An zwei Tagen konnten sich die Teilnehmer über aktuelle Projekte und Entwicklungen auf dem Gebiet der Arzneimittelversorgungsforschung und Pharmakoepidemiologie im deutschsprachigen Raum informieren. In diesem Jahr standen unter anderem die Themenschwerpunkte Risiken bei Multimedikation, Arzneimittelberatung in der Apotheke sowie Anwendungsbeobachtung und Arzneimittelepidemiologie auf dem Programm.

    mehr

  • 1

    04.11.2010

    (PZ) DAPI-Mitgliederversammlung - Das DAPI rüstet sich für die Zukunft

    Mit einer umfassenden Erweiterung der Verordnungsdatenbasis wird das DAPI für die Zukunft gerüstet. Weitere Themen auf der DAPI-Mitgliederversammlung waren aktuelle Auswertungen und Projekte sowie die geplante Satzungsänderung.

    mehr

  • 1

    24.09.2010

    (ABDA) Diabetes-Medikamente mit Rosiglitazon nicht eigenmächtig absetzen

    Diabetes-Medikamente mit dem Wirkstoff Rosiglitazon sind ab November 2010 nicht mehr in Apotheken erhältlich. Die verschreibungspflichtigen Medikamente stehen im Verdacht, das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen wie Herzinfarkt zu erhöhen. In Deutschland nahmen im Jahr 2009 rund 86.000 Versicherte einer Gesetzlichen Krankenkasse entsprechende Medikamente ein. Das berichtet das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut (DAPI).

    mehr

  • 1

    24.09.2010

    (SZ) Diabetesmittel: Noch fünf Wochen Avandia

    Das Diabetesmittel Avandia ist nur noch kurze Zeit erhältlich - dann darf das umstrittene Medikament in Deutschland nicht mehr verkauft werden.

    mehr

  • 1

    27.05.2010

    (PZ) DAPI auf der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft vertreten

    Diabetes mellitus - Verbesserung der Therapietreue: Pharmazeutische Betreuung bessert Compliance bei Diabetikern.

    mehr

  • 1

    19.11.2009

    (DAZ) Flexibilität durch Zielpreise

    Rabattverträge belasten den Apothekenalltag mehr als andere Sparbemühungen und könnten langfristig die Bildung von Oligopolen auf dem Generikamarkt fördern. An diesen beiden zentralen Kritikpunkten setzt das Zielpreiskonzept der ABDA an. Dabei garantieren die Apotheker den Krankenversicherungen Zielpreise. So wären die Ein­sparungen sicher, aber die Apotheker hätten bei der Arzneimittelabgabe mehr Wahlmöglichkeiten. Das Konzept verspricht, die unerwünschten ­Effekte der Rabattverträge zu vermeiden.

    mehr

  • 1

    13.08.2009

    (PZ) AMK: Kommentar zur Arzneimittelinteraktion zwischen Clopidogrel und PPIs

    Zur AMK-Nachricht über die Rote-Hand-Briefe zu Plavix® beziehungsweise Iscover® Filmtabletten, in denen auf Wechselwirkungen zwischen Clopidogrel und CYP2C19-Inhibitoren, besonders Protonenpumpeninhibitoren (PPI) aufmerksam gemacht wurde, möchten wir folgende praktische Hinweise ergänzen: ...

    mehr

  • 1

    16.03.2009

    (AZ) DAPI-Daten: 16 Mio. Rezepturen

    Die Apotheken haben 2008 mehr als 16 Millionen individuelle Arzneimittel für GKV-Versicherte hergestellt. Dies hat das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI) im Auftrag der ABDA ermittelt.

    mehr

  • 1

    05.02.2009

    (PZ) Versorgungsforschung - Apotheker engagieren sich / DAPI vertreten auf einem Symposium der Bundesapothekerkammer.

    Anonymisierte Rezeptdaten: Apotheker betätigen sich selbst als Versorgungsforscher. Das zeigte der Vortrag von Dr. Sittah Czeche (DAPI) auf einem Symposium der Bundesapothekerkammer.

    mehr